Neue Erkenntnisse - Neue Therapien mit Bachblüten - Prien - Bach-Blueten Prien - Gabriela Mueller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Neue Erkenntnisse - Neue Therapien mit Bachblüten - Prien

Neue Erkenntnisse
Neue Möglichkeiten

Durch den Einsatz der Bach-Blüten auf herkömmliche Weise, wie es Dr. Bach praktizierte, war es nur möglich akute Fälle zu therapieren.

Dietmar Krämer konnte durch seine zukunftsweisenden Erkenntnisse, die er durch unbeirrte, ambitionierte Forschungsarbeit gewann, ein einfaches und doch umfassendes Therapiekonzept "Neue Therapien mit Bachblüten" erarbeiten.

Geschulten Therapeuten ist es erstmals möglich, akute und chronische Gemütszustände auf sanfte Weise aufzulösen.

Bach-Blüten Fotograf: Knipsermann

Das Werk von Bach wurde durch seine Ergänzungen durchaus nicht verändert.
Es gilt nach wie vor Dr. Edward Bach´s Maxime:
"Behandle den Menschen, nicht die Krankheit - Behandle die Ursache, nicht deren Auswirkung".

Hinzu kommt lediglich die Ergänzung:
"Behandle die negativen Gemütszustände des Menschen auf der therapeutischen Ebene, auf der sie sich manifestiert haben und in umgekehrter Reihenfolge ihrer Entstehung"

Die "Neuen Therapien mit Bachblüten" weisen jedoch einige Besonderheiten auf, die ein präzises Arbeiten mit Bachblüten ermöglichen:

  • Berücksichtigung des Zusammenhangs der Bachblüten zueinander, die sog. Bachblüten-Schienen

  • Therapieverlaufskontrolle

  • Diagnose und Behandlung über die Bachblüten-Hautzonen

  • Therapieergänzungen zu den Bachblüten: Ätherische Öle und Edelsteine, die zur Behandlung von chronischen Beschwerden absolut notwendig sind

  • Reproduzierbares Diagnose-Ergebnis auf energetischer, emotionaler und mentaler Ebene


weiterlesen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü